Just Peachy – The Hummingbird Bakery’s Pfirsich Cupcakes

Pfirsich Cupcakes

Ein Weilchen ist es jetzt schon wieder her dass ich Euch meine C4-Cupcakes präsentiert habe. Seitdem hat mich ein Umzug in eine neue Stadt (man findet mich jetzt in Köln) und ein neuer Job voll auf Trab gehalten. Ich darf jetzt den ganzen Tag über Kochen, Backen, und Rezepte schreiben und werde dafür auch noch bezahlt. Genial. Jetzt wurde es aber höchste Eisenbahn, Euch endlich wieder mit leckerem Naschwerk zu verwöhnen – und zwar  mit saftig-cremigen Pfirsich Cupcakes. Aber natürlich nicht ohne Vorgeschichte…

…es war einmal vor langer  ähhh… einiger Zeit, da bin ich mal wieder durch TK Maxx getigert. Gerade die Küchenabteilung hat es mir angetan. Die Bücherecke aber auch, da es da viele englische Koch- und Backbücher gibt. Also ließ ich mal wieder meine Augen über die Bücherrücken wandern, bis was pink-glitzerndes meine Aufmerksamkeit auf sich zog. Mit Mühe und Not konnte ich grade noch einen Zalando-Schrei unterdrücken. Keine zwei Sekunden später umklammerte ich

The Hummingbird Bakery Special Deluxe Gift Edition

simply delicious - the hummingbird bakery cookbook

Was hab ich mich gefeiert. Das Buch stand sowieso schon länger ganz oben auf meiner Must-Have-List. Zu meinem Glück war es natürlich das einzige Exemplar und wurde bei TK Maxx deutlich unter dem normalen Einzelhandelspreis verkauft. Whoop Whoop!

Allein optisch ist the hummingbird bakery cookbook schon ein Mädchen Traum in Braun und Pink, mit einer glänzenden, aber doch irgendwie dezenten lila Schrift. Die Schnittkanten der Seiten sind mit spiegelndem Silber überzogen, und unter dem abnhehmbaren Schutzumschlag ist das Buch noch einmal mit rosa Stoff eingeschlagen. Buch und Rezepte sind in englischer Sprache, allerdings wird sind die Maßeinheiten in g und ml angegeben; kopfzerbrechende Umrechnungen oder extra Messwerkzeug brauchts also nicht.

Die Rezepte sind ein Traum. Bisher habe ich zwei Stück probiert und war hin und wech. Eines war meinem Black ’n White Cheesecake sehr ähnlich, nur dass the hummingbird bakery cookbook den Cake mit einer fruchtigen Himbeersahne krönt. Das schmeckt nicht nur gut, sondern sieht auch noch toll aus. Klar, Brownie plus Cheesecake plus Sahne strotzt natürlich nur so vor Kalorien, und mehr als ein kleines Stück schafft man davon auch nicht (außer Mr. J., der zum Erstaunen aller mal locker drei verdrückt). Trotzdem war der Kuchen nach 24 Stunden  und Kaffeebesuch einfach weg.

Pfirsich Cupcakes

Heute möchte ich euch allerdings ein anderes Rezept aus meinem neuen Lieblingsbackbuch zeigen: Fruchtig-saftige Pfirsich Cupcakes. Dank Pfirsichen aus der Dose kann man sich so auch jetzt schon den Sommer auf den Teller holen.

Das brauchts für 12 Peaches and Cream Cupcakes

120 g Mehl
140 g Rohrzucker
1 1/2 TL Backpulver
40 g weiche Butter
120 ml frische Vollmilch
1 BIO-Ei
Mark von 1 Vanillestange
400 g Dosenpfirsiche

…für die Creme

125 g Puderzucker
80 g weiche Butter
1 Dosenpfirsich, fein gehackt o. püriert
2 EL Pfirsichtsaft aus der Dose
1 EL frische Vollmilch
Vanillearoma

Pfirsich Cupcakes

So wird’s gemacht

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Ein Muffinblech mit Cupcakeförmchen auslegen. Die Dosenpfirsiche abtropfen lassen, den Saft auffangen. Mehl, Salz und Backpulver in eine Schüssel sieben und beiseite stellen.
  2. Die Pfirsichhälften in ca. 0.5 cm dicke Scheiben schneiden und die Förmchenböden damit auslegen. Einen Dosenpfirsich für die Creme zurücklegen.
  3. Zucker, Ei, Butter und Milch in einer Schüssel zusammen rühren. Langsam die Mehlmischung einrieseln lassen. Die Vanilleschote der Länge nach aufschlitzen und das Mark mit zum Teig geben. Alles zu einer glatten Masse verrühren.
  4. Den Teig in die Förmchen geben, bis diese zu 2/3 – 3/4 gefüllt sind. Das Muffinblech in den Ofen schieben und für ca. 20-25 Minuten backen, oder bis ein in den Teig gesteckter Holzspieß teigfrei bleibt. Die Cupcakes aus dem Ofen nehmen und in der Form für ca. 5-10 Minuten abkühlen lassen. Dann auf ein Kuchengitter transferieren und die Küchlein vollständig auskühlen lassen.
  5. Für die Creme wird die Butter in einer Schüssel schaumig geschlagen, bis sie fast weiß ist. Dann wird lagsam der Puderzucker hinein gesiebt und gut untergemixt. Nun kommt die Milch, der Saft, die Vanille und die Pfirsichstückchen dazu. Alles gut vermischen, bis eine gleichmäßige Masse entsteht.
  6. Die Creme wird in einen Spritzbeutel gegeben und auf den Cupcakes verteilt. Nun nach Belieben dekorieren, zum Beispiel mit weißen Schokoflocken oder braunem Rohrzucker.
  7. Besonders erfrischend schmecken die Pfirsich Cupcakes gut gekühlt.

fruchtige Pfirsich Cupcakes

und dann: viel Spaß beim Schwelgen, wenn Euch Euer Pfirsich Cupcake einfach so auf der Zunge zergeht. OMNOMNOM

Advertisements

10 Gedanken zu „Just Peachy – The Hummingbird Bakery’s Pfirsich Cupcakes

  1. Oh, dein neuer Job hört sich aber spannend an! Was machst du genau, wenn ich fragen darf?
    Und das Rezept hört sich auch mal wieder total toll an, Pfirsiche sind so lecker und in Kombination mit Cupcakes sicher komplett geil! 😉

    • Hey Wiebke, klar darfst Du fragen 😀
      Ich arbeite jetzt als Online-Redakteurin für eine Rezepte-Seite. MUHARRHARR! Muss mich auch bald mal hinsetzen und mein „Über mich“ etwas aktualisieren 😉
      probier die Pfirsich Cupcakes ruhig mal aus, ich sag dir, es lohnt sich. Ach was, kauf Dir das Buch, da haste gleich noch viel ,mehr awesome Rezepte dabei. Das sag ich, ohne dass die mich dafür bezahlen 😉

      Grüße,

      Anna

      • Klingt nach nem absoluten Traumjob! *-* Da beneide ich dich jetzt ein bisschen, freu mich aber natürlich vorrangig für dich und wünsch dir viel Spaß und Erfolg im neuen Job und in der neuen Stadt! 😉

  2. Liebe Anna,

    na, dann hast du es ja jetzt nicht mehr ganz so weit ins Sugarbird Cupcakes 😉! Obwohl deine Cupcakes auch immer superlecker ausschauen. Guten Start in Kölle und im neuen Job, hört sich sehr interessant an!
    LG
    Silke

    • Danke liebe Silke!
      Da hast DU recht, bis Sugarbird Cupcakes ist es in der Tat nicht weit. Köln hat – und das in fußläufiger Umgebung meiner Wohnung UND meiner Arbeit – aber auch ein paar recht süße Cupcakelädchen im Angebot, die alle noch genüßlich getestet werden wollen. Berichte folgen wenn es dann soweit ist 😀

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s