Coole Classics: Vanilla Cupcakes

Heute gibts mal den Klassiker unter den Klassikern: Der Vanilla Cupcake.

Ohne SchnickSchnack. Ohne KlimBim. Ohne Schischi.

…nagut. Ein Haufen kunterbunter Streusel musste es dann offensichtlich wohl doch sein.  Denn ich bin ja eigentlich so ne kleine SchiSchi-Braut sobald es ums Backen und vor allem um Cupcakes geht. Anfangs war ich doch etwas skeptisch, ob mir das Rezept nicht etwas zu Plain and Simple ist. Geb ich ja zu. Keine Schokolade, keine Himbeeren, keine tollen Füllungen oder extravaganten Frostings. Aaaaaaaber, ich muss zugeben, dass ich auch diese einfache Variante gar nicht mal soooooo schlecht finde.

Warum ich die Vanilla Cupcakes überhaupt gebacken hab, wenn ich vorher so skeptisch war? Frollein C. eine alte Freundin aus Schulzeiten, heiratet in zwei Wochen, und ich darf für ihre Hochzeit Cupcakes backen. Die Vanilla hat sie sich gewünscht. Und was die Braut sich wünscht bekommt sie auch. Punkt.  Also ran an den Ofen, denn schließlich muss ich ja wissen was ich da anbiete, gelle?! Auf die Vanilla Cupcakes habe ich einen ordentlichen Klacks Cream Cheese Frosting oben drauf gesetzt. So werden sie nämlich auch auf der Hochzeit serviert.

Das Rezept habe ich auch von ihr, allerdings habe ich ein paar klitzekleine Änderungen vorgenommen. Wer der englischen Backsprache halbwegs mächtig ist – hier kommts! Immerhin sind die Angaben in Gramm, das ist ja schonmal was.

Vanilla Cupcakes Recipe von Frollein C.

Natürlich gibts das ganze nochmal etwas ausführlicher und auf Deutsch. Da sich Cream Cheese Frosting auf so ziemlich allen Cupcakes und auf so einigen Torten ganz hervorragend macht, hat es -ganz VIP-mäßig – einen eigenen Artikel ganz für sich allein. Und zwar hier. Die Zutaten dafür also nicht vergessen!

Das brauchts für 20 Vanilla Cupcakes

300 g Mehl
1 TL Backpulver
125 g weiche Butter
250 g Rohrzucker
2 Bio-Eier
125 ml Milch
10 g Vanille (Mark o. Aroma)

+ alles fürs Cream Cheese Frosting

So wirds gemacht

  1. Den Backofen auf 180°C vorheizen. Das Mehl und das Backpulver in eine Schüssel sieben und beiseite stellen. Die Muffinbleche mit Papierförmchen auslegen.
  2. Die Butter mit dem Schneebesen der Küchenmaschine für 3-4 Minuten auf höchster Stufe weiß und fluffig schlagen. Zwischendurch die Butter vom Schüsselrand abkratzen, damit sich eine homogene Masse bildet. Dann langsam den Zucker einrieseln lassen und für weitere 2-3 Minuten schlagen.
  3. Ein Ei zugeben. Sobald es ordentlich eingearbeitet ist, das zweite hinzufügen. Die Vanille unterrühren.
  4. Die Rührgeschwindigkeit herabsetzen und 1/3 der Mehlmischung einarbeiten. Mit der Hälfte der Milch wieder verflüssigen. So weiter verfahren, bis Mehl und Milch komplett verarbeitet sind.
  5. Die Masse in den Papierförmchen verteilen bis sie zu 2/3 gefüllt sind. Für 15-17 Minuten auf mittlerer Schiene backen oder bis ein in den Teig gestecktes Holzspießchen teigfrei bleibt. Das Blech aus dem Ofen nehmen und die Cupcakes für ca. 10 Minuten im Blech abkühlen lassen. Anschließend auf ein Kuchengitter transferieren und vollständig auskühlen lassen.
  6. Das Cream Cheese Frosting zubereiten. Das Frosting mit einem Spritzbeutel großzügig auf den Cupcakes verteilen. Anschließend nach Lust und Laune dekorieren.

 

Und dann: Naschen. Am besten mit Freunden. Wenn man sie nicht alle sofort weggemümmelt hat: Cupcakes lassen sich ganz bequem für 2-3 Tage in einem nicht-luftdichten Behälter lagern. In einem luftdichten Behältnis tendiert sonst das Papier gerne mal dazu, sich vom Cake zu lösen. Aber keine Angst, austrocknen tun sie nicht so schnell.

Advertisements

2 Gedanken zu „Coole Classics: Vanilla Cupcakes

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s