PAMK – Zusammen schmeckts besser: Erdbeer & Marshmallow

Erdbeeren und Marshmallowfluff. Beides für sich schon lecker. Wer allerdings schon einmal eine frische, fruchtige Erdbeere in cremig-luftiges Marshmallowfluff getaucht hat wird wissen: Zusammen schmeckts besser.

Auf foodboard.de habe ich ein Rezept für einen genialen Brotaufstrich gefunden, der einem jedes Frühstück versüßt: Erdbeer-Marshmallow. NOM! Da hab ich mir gedacht: Das ist doch geradezu wie gemacht für diese PAMK-Runde. Allerdings besteht der Marshmallow-Anteil des SuperAwesomeBrotaufstrichs tatsächlich aus mit Sahne geschmolzenen Marshmallows. Da meine Tauschpartnerin und Milchprodukte sich nicht sooooo gut verstehen und ich ohnehin finde, dass Marshmallowfluff Marshmallows um Längen schlägt, war klar was passiert.  Ach ja, und hübsch anzuschauen ists auch noch.

Das Originalrezept ist ausgelegt für 4 Gläser à 400 ml. So große Gläser hab ich aber nicht, und vier kleine tuns auch. Ich habe also nur die Hälfte der angegebenen Mengen verwendet. Irgendwer muss das ja auch alles essen.

Das brauchts für 4 Gläser à 250 ml

650 g Erdbeeren
300 g Gelierzucker (2:1)
2 Limetten
frischer Ingwer (Stück von ca. 2×1 cm)
5 g Vanille (Mark oder Aroma)
1 Glas Marshmallowfluff (z.B. von REAL)

So wirds gemacht

  1. Die Erdbeeren waschen, den Strunk entfernen und klein schneiden. Die Schale einer Limette abreiben, beide Limetten auspressen. Den Ingwer reiben. Alles mit der Vanille und dem Zucker in eine große Schüssel geben und eine Stunde ziehen lassen.
  2.  Frische, heiß ausgespülte Gläser bereit stellen. Die Masse nach Packungsangaben des Gelierzuckers zubereiten und in die Gläser füllen. Deckel drauf und abkühlen lassen.
  3. Das Marshmallowfluff gleichmäßig auf der erkalteten Marmelade verteilen.

Viele von euch werden jetzt bestimmt stutzig dass das so schön im heißen Zustand verschlossene Marmeladenglas wieder geöffnet werden soll. Ich habe allerdings festgestellt, dass das Marshmallowfluff die Hitze nicht so gut verträgt wie ich gehofft hatte und würde daher beim nächsten Mal die Marmelade erst einmal kalt werden lassen.  Die Gläser im Kühlschrank aufbewahren.

ErdbeerMarshmallowSpread

Ich hoffe, meiner Tauschpartnerin hats auch super geschmeckt. Was ich ihr sonst noch alles leckeres  in ihr Päckchen getan habe, könnt ihr hier nachschauen.

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s