Best Blog Award. Oder: Stolz wie Oscar!

Von der lieben Wiebke von Cupcake Liebe habe ich diese Woche den Best Blog Award verliehen bekommen! Ich habe mich natürlich wahnsinnig gefreut, das war das riesengroße Sahnehäubchen auf einen ohnehin schon tollen Tag: Ich habe nämlich meine Masterarbeit fertig und eingereicht. BABÄM!

Award

Dass ich den Award von Wiebke bekommen habe, freut mich besonders, da sie genau so in Cupcakes vernarrt ist wie ich.  Ich stöbere gern auf ihrem Blog und kann ihn nur empfehlen!

Es ist jedesmal aufs neue toll festzustellen, dass andere meine Rezepte und meine Bilder mögen und zum nachbacken animiert werden. Dafür ein Dankeschön an alle! Ganz besonders freue ich mich natürlich, dass Wiebke meinen Blog so gut findet, dass sie mir diesen tollen Award verliehen hat!

Meine Aufgabe ist nun: 11 Fragen beantworten und selbst den Award weiter reichen. Das tue ich natürlich gern. Aber der Reihe nach:

1. Wann und warum hast du deinen Blog gegründet?

Mein Blog ist noch recht jung. Ins Leben gerufen habe ich ihn im Februar diesen Jahres. Der Grund war glaube ich, dass ich ein Gegengewicht zur Masterarbeit gebraucht habe. Seit ich mir im Oktober letzten Jahres Martha Stewarts Cupcakes Buch zugelegt habe, bin ich diesen kleinen Dingern total verfallen. Da sie so hübsch anzusehen sind, musste ich auch immer Fotos machen. Die habe ich anfangs immer auf Facebook gepostet. Ich glaube es war Mr. J., der mich auf die Idee mit dem Blog brachte. Da ich schon immer gern nicht nur für sondern auch mit anderen gebacken habe, war ein Blog nur eine andere Art, dies zu tun.

2. Hast du ein Vorbild für deinen Blog?

Kann ich so nicht sagen. Ich habe erst angefangen, andere Blogs zu verfolgen als ich meinen begonnen habe. Ich lasse mich gern von den tollen Fotos von anderen Blogs inspirieren, kann dabei aber nicht sagen, dass ein bestimmter Blog dabei als meine Muse fungiert.

3. Verfolgst du viele Blogs?

Momentan so um die 30. Das kann sich aber schnell ändern, wenn ich auf einen neuen Blog stoße, der mich anspricht. 95% der Blogs sind Back- und Kochblogs. Der Rest Kreativ- und DIY-Blogs.

4. Seit wann interessierst du dich intensiver für das Thema Backen?

Gebacken habe ich schon in meinen Teeniejahren gerne und häufig. Als ich noch bei meinen Eltern gewohnt habe, konnte es durchaus mal vorkommen, dass ich als Zeitvertreib einfach mal eben was gebacken habe. Es war immer alles da, extra einkaufen gehen musste ich eigentlich nie. Meistens war mir die Tätigkeit wichtiger als hinterher das Ergebnis zu essen. Das war kein Problem, denn mit fünf kleinen Brüdern musste ich mir nie Gedanken darüber machen, wer das alles essen soll. Ich backe also schon seit vielen Jahren. So richtig im Backwahn bin ich allerdings erst seit ich mir meine Martha Stewart Cupcake Bibel besorgt habe. Seitdem muss ich jede Woche backen. Vor allem auch, weil die ganzen schönen Blogs immer so viele leckere Dinge zaubern, die ich dann auch unbedingt probieren muss.

5. Welche Produktmarke hat dich bisher am meisten überzeugt?

Ich bin mal so dreist und nenne gleich zwei, weil ich mich einfach nicht entscheiden kann:

1. KitchenAid. Ist jawohl klar, oder?!

2. Zwilling Messer. Ohne gute Messer kann ich nicht, und bei Messern darf man auch nicht knausrig sein.

6. Hast du eine Lieblings-Lippenstift- bzw. Nagellackfarbe?

Ferrari-Rot.

7. Welchen Kussmund-Abdruck hinterlässt du auf Papier?

..einen roten. Ferrari-Rot.

8. Deine Wohnung steht in Flammen und du hast Zeit, 3 Sachen aus den Flammen zu retten. Welche sind das?

Mein Laptop. Meine lovely lila KitchenAid. Lassen wir die Vernunft walten und nehmen statt der Kamera doch lieber den Reisepass.

9. Worauf kannst du beim Shoppen eher verzichten: Schuhe, Kleidung, Make-up oder Schokolade?

Solange ich beim Shoppen ein paar Schuhe an den Füßen habe und nicht nackt durch die Geschäfte wandern muss, ist mir das alles eigentlich ziemlich egal. Beim Shoppen habe ich nie was zu essen dabei. Das lenkt nur ab und ich muss ja die Hände frei haben um alles anzufassen 🙂 Ich bin ein Schischi- und Backnerd. Auch beim Shoppen. Ein neues Paar Schuhe? Das Geld könnte ich auch für die süße kleine Etagere ausgeben. Da kann man hübsche Fotos mit machen. Das Oberteil da? Neee, doch lieber die schönen Bonbonieren für meine Backzutaten. Statt bei H&M und Co. findet man mich eher bei Butlers, bei Nanu-Nana und Depot, bei Xenos, oder bei TK Maxx und Hema in der Küchenabteilung.

10. Lippenstift oder Lipgloss?

Lippenstift. Falls man das Ding so bezeichnen kann. Ich stehe nämlich so gar nicht darauf, wenn mein Lippenstift an allem kleben bleibt, alles verschmiert und man alle 30 Minuten nachschminken muss. Dafür habe ich meinen „Atomlippenstift“ entdeckt. Hält den ganzen Tag, und zwar nur auf den Lippen. Abends muss man ihn regelrecht vom Mund schrubben. Wird allerdings aufgetragen wie Lipgloss.

11. Ich verlasse das Haus nie ohne…

…Mr. J. ein Abschiedsküsschen zu geben.

Und nun das Beste: Den Award weiter reichen!

Eigentlich soll der Award an 10 Blogs weiter gereicht werden, die mir besonders gut gefallen und die noch unter 200 Follower haben. Gerade letzteres ist ein schwieriges Kriterium. Nicht auf jedem Blog wird die Anzahl der Follower angezeigt, dann werden sie wieder mit den Facebook-Followern zusammen dargestellt, dann wiederum erfährt man nur, wieviele Follower über Bloglovin folgen.  So genau kann man es also nie sagen. Ich habe also die Blogs ausgeschlossen, von denen ich genau weis, dass sie weit mehr Follower haben und mir dann die herausgesucht, die ich besonders gern besuche, und die mich mit ausgefallenen Rezepten zum Nachbacken und Nachkochen animieren.

Von mir bekommt der Blog Zuckerschnuten den Award. Zuckerschnuten scheint noch etwas jünger zu sein als Eat and Feast, und hier gibts wirklich tolle und ausgefallene Rezepte, wie beispielsweise Marshmallow-Cheesecake mit weißer Schokolade. NOM! I ♥ Cheesecake, und dieses Rezept steht auf meiner „Ganz schnell nachbacken“-Liste!

Dann möchte ich den Award auch noch an Selina von Krümelkreationen weiter reichen. Neben tollen Backrezepten hat sie auch schöne DIY-Tutorials um die frisch gezauberten Kreationen stilvoll zu präsentieren und / oder zu verpacken. Ein Rezept, das ich demnächst unbedingt ausprobieren muss: Selinas Schokoladentarte mit Granatapfel. Die sieht nicht nur Bombe aus, sondern schmeckt bestimmt auch traumhaft!

Als drittes hat auch Jennifer von Wolkengleich den Award verdient. Jennifer ist genau so eine Backtante wie ich und postet neben tollen DIY-Dingen und eigenen Stoffkreationen auch viele leckere Rezepte. Ein paar habe ich schon nachgebacken. Ein Rezept, das ich unbedingt noch nachmachen muss, weil mir dabei einfach das Wasser im Mund zusammen läuft: Jennifers Sommerrollen mit Garnelen. YUM!

Ich hoffe, ihr drei freut euch! ♥

Advertisements

6 Gedanken zu „Best Blog Award. Oder: Stolz wie Oscar!

  1. Ooohhh herzlichen Glückwunsch zur Abgabe der Masterarbeit!!! Jetzt bist du bestimmt total erleichtert oder? Drücke dir die Daumen, dass es eine super Note wird! 🙂

    Die Marke dieses „Atomlippenstifts“ musst du mir verraten! Wie du sicher gelesen hast, hasse ich es auch wenn alles klebt und so einen mega-haltbaren Lippenstift suche ich noch!

    Ich geh jetzt mal auf den von dir nominierten Blogs stöbern, bestimmt wird meine Follow-Liste gleich um drei Blogs länger! 😉

    Freue mich, bald wieder was von dir zu lesen. Bis dahin ganz liebe Grüße,
    Wiebke

    • Liebe Wiebke,
      Danke! 🙂 Ja, so eine Masterarbeit hinter sich gebracht zu haben hat schon was für mich. Jetzt kann ich mich wohlverdient meiner Liste der Post-Masterarbeits-Projekte (short PMP) widmen.
      Der Atomlippenstift trägt den Namen Lips2Last, stammit aus dem Hause Manhattan und kostet um die 5€.
      Ich hoffe, die anderen Blogs gefallen dir so gut wie mir?

      Hab einen schönen Sonntag,

      Anna

  2. Hallo liebe Anna,
    deine Begeisterung ist total ansteckend und ich danke dir tausendmal dafür, dass du mir den Award verliehen hast! 🙂 Ich habe mich sehr gefreut, dass dir mein Blog so gut gefällt – vielen Dank auch für die Komplimente! ♥ Sobald ich wieder einen neuen Blogpost in Planung habe, nehme ich auch deine Fragen mit auf 🙂
    Liebe Grüße und einen schönen Sonntag!
    Selina ♥

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s