A New Blog is Born

Zuerst möchte ich mich einmal vorstellen.

Ich heiße Anna und bin derzeit ganze 28 Jahre alt. Ich esse, backe und koche mit Leidenschaft, für und mit Freunden und Familie.  

Besonders beim Backen geht es mir oft eher um die Tätigkeit als darum, den Kuchen später selbst zu essen. Ich backe zur Entspannung, um Abzuschalten. Ich stamme aus einer 8-köpfigen Familie, und 5 kleine Brüder sind eine äußerst verlässliche Garantie dafür, dass schnell weg ist was auf den Tisch kommt. Daher brauchte ich mir früher nie Gedanken darum machen, wer das eigentlich alles essen soll was ich da backe.

Inzwischen lebe ich mit meiner besseren Hälfte zusammen (im Folgenden betitelt als „Mr. J.“). Mr. J. kann auch ordentlich essen, aber gegen den Hunger von 5 (damals) pubertären Brüdern kommt auch er nicht an. Spontane Backorgien sind jetzt also nicht mehr drin. Natürlich lasse ich es mir dennoch nicht nehmen, knapp einmal in der Woche eins meiner Schmuckstücke (ich bin stolze Besitzerin einer lilafarbenen Kitchen Aid und einer Eismaschine) anzuwerfen, was inzwischen dazu geführt hat, dass wir keine fertigen Süßigkeiten mehr kaufen müssen. Und wenn es doch mal ausartet: beim Kaffedealer meines Vertrauens kann ich inzwischen meinen heißgeliebten Kaffee gegen saftige, homemade Cupcakes tauschen.

Eat and Feast. Essen und Schlemmen. Darum wird es hier in der Zukunft gehen.

Ich experimentiere gern und probiere Neues, und so bin ich an meine (derzeitige, aber stark ausgeprägte) eigentlich Passion gekommen: Cupcakes. Neben Rezepten für leckere Kuchen und Desserts werde ich mich beim Thema Backen hauptsächlich mit den super-einfach zu machenden Cupcakes beschäftigen. Hier könnt ihr euch anschauen, was ich so alles in meiner Küche zaubere; und falls ihr selbst Cupcakefeen oder Bakingexperts seid, und auf der Suche nach Bezugsquellen für Papierförmchen, essbarer Deko, Verpackungsmaterial oder Präsentationsideen, dürftet ihr auch hier fündig werden. Andersherum gilt genauso: Falls ihr noch einen Geheimtipp habt, immer her damit! 

I love to feast! Gutes Essen ist einfach etwas wunderbares; besser wird es nur noch in guter Gesellschaft. Da Mr.J. und ich immer auf der Suche nach gutem Essen sind, möchte ich euch die Gaumenfreuden, über die wir bisher gestolpert sind, natürlich nicht vorenthalten. Für Tipps bin ich übrigens immer dankbar!

Essen im Fernsehen? Awesome. Als großer Fan von Shows, Dokumentationen und anderen Sendungen rund um das Thema Essen und Ernährung halte ich immer die Augen offen für Dinge, die ich noch nicht kenne. Ich schaue mir aber die eine oder andere Sendung auch gerne mehrmals an. Von den (mehr oder weniger) kulinarischen Abenteuern von Adam Richman bekomme ich sogar dann Hunger, wenn noch die Erinnerungen eines Festmahls meine Zunge kitzeln und ich eigentlich gleich platzen könnte.

Food im Web: hier ergeht es mir so ähnlich wie mit TV-Shows. Alles, was zum Thema passt schaue ich mir gerne an, von einzelnen Artikeln über Blogs und Websites.

Von Blogs habe ich bisher nur so viel Ahnung, wie ihr hier sehen könnt, aber diesem Experiment werde ich mich jetzt stellen. Ähnlich verhält es sich mit dem Internet im Allgemeinen; ich bin in der Lage, ein Lesezeichen anzulegen, habe aber keine Ahnung, was ein RSS-Feed eigentlich ist. Blogs und Websites schaue ich mir regelmäßig an, indem ich über den Browser auf sie zugreife. Etwas „so richtig“ folgen tue ich bisher nicht – aber ich denke, das wird sich im Laufe dieses Experimentes auch noch ändern.

Muharrr— ON TO BATTLE!

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s